Über Bambus

Umweltschonend und schnell nachwachsend

 

Klimaschutz sehen wir als unternehmerische Herausforderung. Mit der Entscheidung für den Rohstoff Bambus übernehmen wir schon heute Verantwortung zur Erhaltung unserer Umwelt von morgen. Denn Bambus ist eine ökologisch äußerst sinnvolle Alternative zu Hart- und Tropenhölzern oder anderen fossilen und bedrohten Rohstoffen.

 

Klimaschutz - Mehr als eine Herausforderung

 

Bambus wächst schneller als jede andere Pflanze der Welt. Dabei erzeugt er erheblich mehr Sauerstoff und bindet während des temporeichen Wachstums (max. 1 m/Tag) deutlich mehr CO2 als jeder Baum. Das wirkt sich regulierend auf das natürliche Ökosystem und positiv auf die Ökobilanz des Herstellungsprozesses aus. Mit dem schnell nachwachsenden Rohstoff kann die Abholzung des Regenwaldes gebremst und die Abhängigkeit vom Erdöl und Baustahl vermindert werden.

Durch die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten des Rohstoffs im Verarbeitungsprozess ist eine nahezu vollständige Verwertung möglich.

 

Anbau - Bambus ist Gras

 

Bambus wächst schneller als jede andere Pflanze der Welt. Mit seinem dichten Netzwerk an unterirdischen Wurzeln festigt er den Boden und verhindert die durch Rohdung entstehende Bodenerosion.